Schwalbe

Hallo, ich bin Schwalbe vom Niemen. Ich wurde am 01.12.2016  gewölft. Wenn ich mir meine Ahnentafel anschaue, habe ich ziemlich viel Hegehaus im Blut, was ich auch nicht verleugnen kann.

Ich werde, wie mein Zimmergenosse Pauli, auf Treib und Drückjagden geführt. Dank meiner großen Wendigkeit und der sehr guten Nase nehme ich, trotz meiner

Geschwindigkeit im Feld, alles war und zeige dies meinem Frauchen an . Meine  größte Leidenschaft jedoch ist das Wasser. Hier entkommt mir selbst im noch so schwierigen Schilf so schnell nichts. 

Frauchen und ich haben wir uns auf folgenden Prüfungen behaupten können:
– D1, S1, VGP1 (  Punkte), LN, HN, Fw. V4

In 2019 war ich auf einer großen Jagd auf Fasan und Ente dabei. So viele Fasane und Enten hatte ich vorher nicht nicht gesehen. Die kranken Vögel habe ich schnell gesucht und zu Frauchen gebracht. Das hat viel Spaß gemacht.

Ich wiege 24kg und habe ein Stockmaß von 58 cm. Anderen Hunden stehe ich aufgeschlossen und freundlich gegenüber. Zuhause bin ich eher ein ruhiger Familienhund und genieße es mit Frauchen zu kuscheln. Aber sobald die Jagdklamotten angezogen werden, bin ich ganz aufgeregt und kann es kaum erwarten….

Im Moment bin ich etwas kurzatmig. Frauchen meint, ich solle mir keine Gedanken machen, das liegt daran, dass ich trächtig bin. Nach Aussage des Tierarzt soll ich Mitte Oktober 2020 auf jeden Fall 6 Welpen bekommen. Pauli ist der Vater dieser Welpen.